Beratung und Buchung 0721-931400 Mo. bis Fr. 9:30 - 18:00 Uhr, Sa. & So. geschlossen

Blog - Reiseberichte, Informationen und Bilder unserer Reisegäste und Mitarbeiter

Kurreisen - Reiseziel Bad Sarvar (Ungarn)

Das Sarvarer Heil- und Wellnessbad zählt mit einer Fläche von 55.000 m² und mehr als 3600 m² Wasseroberfläche zu den größten und modernsten Thermal- und Wellnesslandschaften des Landes.  Das Wasser der Sarvarer Heilquelle hat eine Temperatur von 83 – 90°, das auf die zur Behandlung notwendige Temperatur abgekühlt wird und von seinem Wert nichts einbüßt. Es ist hervorragend geeignet zur Heilung rheumatischer Gelenkleiden. Das Wasser der Heilquelle von Rábasömjen ist 42° C warm, ein salzhaltiges Wasser, das ausgezeichnet für die Heilung von Frauenkrankheiten und Erkrankungen der Atemwege ist.

Indikationen:

Erkrankungen der Bewegungsorgane, Rheumatismus, Arthrose, Arthritis und Bandscheibenvorfälle.

Kontraindikationen:

Thrombose, Tuberkulose, Angina pectoris oder akute Entzündungen der Atemorgane.

Die Kur wird von erfahrenen deutschsprachigen Ärzten verordnet und überwacht. Ihnen zur Seite steht ein gut ausgebildetes Team an medizinisch-technischem Personal.

 

Einige Sehenswürdigkeiten/Tipps für Bad Sarvar sind:

1.  Heil- und Wellnessbad Sarvar: Heil- und Wellnessbad zählt mit einer Fläche von 55.000 m² und mehr als 3600 m² Wasseroberfläche zu den größten und modernsten Thermal- und Wellnesslandschaften des Landes.  Das Wasser der Sárvárer Heilquelle hat eine Temperatur von 83 – 90°, das auf die zur Behandlung notwendige Temperatur abgekühlt wird und von seinem Wert nichts einbüßt. 

2. Botanischer Garten: Der Garten stammt aus dem 17. Jahrhundert. Es befinden sich hier 300-400 Jahre alte und bis zu 322 Meter hohe Eichen, aber auch Pflanzen aus dem Fernen Osten. Der Park ist von dem Institut für Forstwissenschaft verwaltet. Der Garten begann im 18. Jahrhundert zu verfallen. Er wurde von dem königlichen Herzog Ludwig von Bayern im Jahr 1868 gerettet. Die Sammlung von Baumarten liegt auf einer Fläche von 9 ha, bei dem Aufbau hat der Gärtner Antal Nabicht eine wichtige Rolle gespielt.

3.Burg Nádasdy: Die Burg wurde im 13.-14. Jahrhundert erbaut, in einem der schönsten Renaissancebauten des Landes wurden wertvolle barocken Wandmalereien erhalten. Die Burg beherbergt heute ein Museum von Ferenc Nádasdy und ist auch das kulturelle Zentrum der Stadt. Zur Burg führt eine Brücke aus rotem Ziegelstein. Hinten dem Eintrittstor befindet sich ein Innenhof mit Arkaden und Eingang ins Museum. Wenige Treppen führen in den Festsaal der Burg, der zu den imposantesten barocken Interieuren des Landes gehört. Auf den Wänden sind Fresken mit Szenen aus dem Alten Testament, auf der Decke Gemälde von Schlachten erhalten. Im Museum befinden sich thematische Expositionen (Ortsgeschichte, Druckgeräte, Geschichte der Kartografie, Kunstgewerbe). Die Husaren-Ausstellung ist sehr selten und wertvoll.

Wir bieten Bad Sarvar mit dem Reisebus als Reiseziel im 2-Wochen-Rhythmus (Hinfahrt Samstag/Rückfahrt Sonntag) von Februar bis November mit Durchführungsgarantie an. Es sind 8-, 15-, 22- oder 29 Nächte Aufenthalte buchbar. Wir bieten eine schöne Auswahl an **** und ***** Hotels in Bad Sarvar an. Alternativ ist die Anreise auch mit dem Flugzeug deutschlandweit möglich.

Weitere Infos unter folgendem Link oder Telefon 0721-93140-0     

Schlagworte: Kur, Senioren, Heilbad, Wellness, Ungarn, Bewegungsorgane, Bandscheibenvorfälle, Arthrose, Rheuma, Arthritis, Frauenkrankheiten, Zahnmedizin, Massage, Schlammpackung. 

Sarvar_See
Heilbad_Sarvar
186939-228847-V0-P0
186950-228814-V0-P0
1249310-1166118-V1-P0