Ikarus Reisen

Ihr Busreiseveranstalter

Beschreibung Beschreibung Beschreibung Beschreibung
Reisefinder

Hurtigruten - die klassische Postschiffroute

Die norwegische Küste gilt als eine der schönsten der Welt. Entdecken Sie den ganzen Reichtum dieses Naturschatzes auf unserer 12-tägigen Seereise. Besuchen Sie 34 Häfen, erleben Sie weltberühmte Fjorde und unvergessliche Landschaften. Freuen Sie sich auf die vielen interessanten, im Preis inkludierten Vorträge unserer Hurtigruten Guides und wählen Sie aus 90 spannenden optionalen Ausflügen.
  • ​Linienflug ab/bis Frankfurt nach Bergen und zurück ab Trondheim (via Amsterdam)
    Flughafen- und Sicherheitsgebühren sowie Luftverkehrssteuer
    Transfers vor Ort: Flughafen-Schiff / Schiff-Flughafen
    Stadtrundfahrt Bergen bei Ankunft mit örtlichem Guide (ca. 2 Std.)
  • Hurtigruten Seereise in der gebuchten Kabinenkategorie inkl. Vollpension an Bord
  • Deutschsprachige Expeditionsleitung an Bord
  • Tischwasser in Karaffen zu den Mahlzeiten
AKTIVITÄTEN UND SCHULUNGEN
  • Ausführliche Vorträge zu Wissenschaft, Biologie, Geographie, Geologie oder Kultur, die Themen der Reise aufgreifen und das Wissen über die jeweiligen Reiseziele vertiefen
  • Einführung in die Grundlagen der Fotografie – Kameraeinstellungen, Tipps & Tricks sowie Wissenswertes zu Foto- und Filmmaterial, Fotos und Filme der gemeinsamen Reise
  • Begrüßungs- und Abschiedsveranstaltungen sowie täglichen Treffen mit dem Expeditionsteam, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auf den kommenden Tag vorzubereiten
  • Wichtige Informationen zu Hafen und Zielorten
  • Präsentation des Ausflugsprogramms
  • Präsentation der Sehenswürdigkeiten
  • Verleih von Trekkingstöcken, Schneeschuhen, Kopflampen und Spikes für optionale Wanderungen je nach Jahreszeit und Bedinungen
Informationen zu den optionalen Ausflügen erhalten Sie auf Anfrage.
Nächste Termine:
23.09.2020 - 04.10.2020ab 2639,00 € pro Person
Reiseverlauf

1. Tag: Das Tor zu den Fjorden
Ihre Reise beginnt in der schönen Stadt Bergen. Der farbenfrohe Ort gilt als Tor zu den Fjorden, und vor Ihrer Abreise können Sie ihn erkunden. Bergen wurde im Jahr 1070 gegründet und hat seinen Charakter, seinen Charme und seine Geschichte größtenteils bewahrt. Besuchen Sie das UNESCO-gelistete Hanseviertel Brygge mit seinen bunten Häusern aus dem 14. Jahrhundert. Schlendern Sie durch die Kopfsteinpflastergassen, genießen Sie eine Fahrt mit der Standseilbahn Fløibahnen oder besuchen Sie eines der Cafés, Restaurants oder den berühmten Fischmarkt.

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen
Nachdem wir den Hafen verlassen haben, genießen Sie das köstliche Abendbuffet aus frischen Produkten der Küste. Von Bergen aus nehmen wir nördlichen Kurs, entlang der sogenannten Wikingerroute am Hjeltefjord. Entspannen Sie sich an Bord und bewundern Sie die spektakulären Landschaften von Deck oder der Panoramalounge aus.

Auf sieben Schiffen unserer Flotte sind Hurtigruten Guides an Bord. In vielen Häfen, können Sie mit ihnen wandern oder an den Vorträgen und Aktivitäten an Bord teilnehmen.

2. Tag: Meisterwerke der Architektur und der Natur
Genießen Sie den frühen Morgen im spektakulären Nordfjord – und das köstliche Frühstück im Anschluss. Wir passieren das Westkap und nehmen Kurs auf Ålesund.

Stadt des Jugendstils
Ålesund ist bekannt für seine schöne Jugendstilarchitektur und das berühmte Aquarium Atlanterhavspark, das wir auf einem optionalen Ausflug besuchen – freuen Sie sich auf die Pinguine. Im Anschluss fahren wir als Teil des Ausflugs zum nahegelegenen Berg Aksla und genießen die fantastische Aussicht.

Willkommen in den Fjorden
Im Sommer nehmen wir Kurs auf den spektakulären, UNESCO-gelisteten Geirangerfjord, vorbei an an steilen, 800 Meter hohen Klippen und atemberaubenden Wasserfällen. Im Herbst erkunden wir den Hjørundfjord in den majestätischen Sunnmøre Alpen. Die unberührte Naturlandschaft des Fjords mit ihren steilen Felswänden, saftig grünen Wiesen, einsamen Berghöfen und kleinen Dörfern ist unvergesslich.

Berge und Rosen
Aufgrund seiner schönen Stadtgärten ist Molde berühmt als die „Stadt der Rosen“. Der hübsche Küstenort bietet eindrucksvolle Ausblicke auf die 222 Gipfel des Fjords – das sogenannte Molde-Panorama.

3. Tag: Geschichte und Charme
Das charmante Trondheim ist bekannt für seine große Geschichte und sein reiches Kulturleben.

Magisch, mittelalterlich und modern
Das im Jahr 997 vom Wikingerkönig Olav Tryggvason gegründete Trondheim bietet heute eine einzigartige Mischung aus Alt und Neu. Nehmen Sie an unserem optionalen Ausflug zum beeindruckenden Nidaros-Dom teil, Norwegens einziger gotischer Kathedrale und die Grabstätte von St. Olav Tryygvason. Bestaunen Sie die prächtigen Kunstwerke, architektonischen Details und mittelalterlichen Statuen des Doms. Im Frühjahr und Sommer fahren wir im Rahmen des Ausflugs weiter zum Ringve Museum für Musikgeschichte, ein großes Herrenhaus mit fantastischer Aussicht, in dem die Vergangenheit der norwegischen Musik lebendig wird.

Ausflüge für jeden Geschmack
Erleben Sie Trondheim von September bis Mai auf einer unvergesslichen Fahrt mit der nördlichsten Straßenbahnlinie der Welt. Sie können die Stadt auch per Kajak auf dem Nidelv erkunden. Oder ganz einfach mit dem Fahrrad. Von April bis September sollten Sie mit dem weltweit einzigen Fahrradlift fahren, in der Nähe des malerischen Stadtteils Bakklandet. Oder Sie schließen sich den Hurtigruten Guides für eine Wanderung an, um mehr über den Ort zu erfahren.

Zurück an Bord
Am Nachmittag fährt das Schiff in nordwestlicher Richtung und passiert den Leuchtturm Kjeungskjær sowie kleine Inseln und felsige Riffe. Nachdem wir den schmalen Kanal von Stokksund passiert haben, nehmen wir Kurs auf das charmante Rørvik.

4. Tag: Willkommen in der Arktis
Heute überqueren wir den Polarkreis. Ab hier haben wir beste Chancen, im Winter Nordlichter zu sehen. Und im Sommer erleben wir hier die Mitternachtssonne. Diesen Anlass feiern wir an Bord mit einer unterhaltsamen Polarkreistaufe.

Naturgewalten
In Ørnes befindet sich Norwegens zweitgrößter Gletscher, der Svartisen. Begleiten Sie uns im Sommer auf einen optionalen Ausflug ins Svartisen Besucherzentrum, um die geheimnisvolle Welt des Eises zu erkunden. Auch der Besuch einer Elchfarm steht auf dem Programm. Im Anschluss fahren wir entlang der schönen Küste von Helgeland nach Bodø, wo Sie an Bord eines RIB-Bootes den stärksten Gezeitenstrom der Welt, den Saltstraumen erleben können.

Majestätische Lofoten
Am Nachmittag ragt die 1.000 Meter hohe Lofotenwand am Horizont empor und führt uns zu gigantischen Granitfelsen und weißen Sandstränden.

Treffen Sie die Wikinger
In Stamsund, besuchen Sie das Lofotr Viking Museum, wo Sie im Haus des Häuptlings zu einem echten Wikingerfest begrüßt werden.

Alles bio
Zwischen Stamsund und Svolvær können Sie den Alltag auf einer biologischen Kräuter- und Käsefarm erleben. Oder Sie besuchen in Svolvær die einzige Cratftbeer-Brauerei der Lofoten.

Die Suche nach dem Nordlicht
Wenn man im Winter den Polarkreis überquert, sollte man verstärkt nach Nordlichtern Ausschau halten. In unserer Multimedia-Show “Das magische Licht – Aurora borealis” erfahren Sie mehr über dieses faszinierende Phänomen. Auf unserer Fahrt durch den Raftsund machen wir Halt am Eingang zum Trollfjord. Dieses spektakuläre Naturwunder sollte man auf keinen Fall verpassen.

5. Tag: Auf den Spuren der Polarhelden
Morgens legen wir kurz in Risøyhamn, Harstad und Finnsnes an.

Polargeschichte und Biergenuss
Dann fahren wir für einen längeren Aufenthalt nach Tromsø. Der Ort gilt als eine Art Hauptstadt der Arktis-Erkundungen. Wandeln Sie mit uns im Winter auf den Spuren der Polarentdecker und erfahren Sie mehr über die Geschichte der Abenteurer und Jäger. Unsere Empfehlung: Genießen Sie ein Bier aus der nördlichsten Brauerei der Welt

Jenseits Ihrer Vorstellungskraft
Im Winter und Frühjahr können Sie Ihren Besuch in Tromsø mit einer spannenden Hundeschlittenfahrt abrunden. Lassen Sie sich von Huskys über die vereiste Landschaft ziehen, über verschneite Hochebenen zu atemberaubenden Ausblicken. Nur das Licht unserer Lampen, des Sternehimmels und, mit etwas Glück, der Nordlichter begleitet uns. Oder Sie erkunden den Winter auf Langlaufskiern, Schneeschuhen oder begleiten uns zum Hochseefischen in einen arktischen Fjord. Sie können sich das ganze Jahr über den Hurtigruten Reiseleitern anschließen und mehr über die Gegend um Tromsø erfahren.

Auf Tuchfühlung mit der Meerestierwelt
Möchten Sie die Ruhe auf dem Meer erleben? Begleiten Sie uns im Sommer auf einen Kajakausflug entlang der Küste von Tromsø – eine großartige Möglichkeit die Meerestierwelt aus der Nähe zu erleben. Von März bis September starten wir von Tromsø aus die Suche nach dem Nordlicht.

6. Tag: Am Rande der Welt – das Nordkap
Genießen Sie herrliche Landschaften auf unserer Fahrt zum Nordkap, einem der nördlichsten Punkte des europäischen Kontinents. Im Sommer können Sie Rentierherden und kleine Lager der einheimischen Sami in der Gegend sehen.

Erleben Sie das Nordkap
Nach einem kurzen Zwischenstopp in Hammerfest erreichen wir Havøysund. Hier können Sie an einer optionalen Bootsfahrt teilnehmen, um das Nordkap vom Meer aus zu sehen. Besuchen Sie das nördlichste Fischerdorf der Welt und fahren Sie mit dem Bus zum Nordkap Plateau. Das Schiff fährt weiter nach Honningsvåg. Von hier aus können Sie an einer Vogelbeobachtungs-Tour teilnehmen. An den Klippen brüten zur Nistzeit Millionen Vögel. Oder Sie besuchen das spektakuläre Nordkap auf einem optionalen Ausflug.

Richtung Norden
Das Schiff fährt nach Norden in das Land der Sami. Besuchen Sie den Kjøllefjord, wo Sie mehr über die Lebensweise der Samen erfahren und ihren Joikern (Liedern) zuhören können.
Abenteuer und Nordlichter
Im Winter können Sie an einer unvergesslichen Schneemobil-Safari über verschneite Ebenen teilnehmen und vielleicht das Nordlicht am Sternenhimmel beobachten.

Samische Traditionen
“Samischer Herbst” ist ein Ausflug, bei dem Sie mehr über die sogenannte „Speisekammer und Apotheke“ der Arktis erfahren. Probieren Sie getrocknetes Rehfleisch, Krähenbeeren-Saft, Kräutertee (Brennnessel) und Rosenkrauttinktur. Vielleicht spüren Sie sogar die Anwesenheit des Sami-Schamanen Noaidi.

7. Tag: Russische Grenze und Wendepunkt der Reise
Früh am Tag erreichen wir Vadsø, bevor wir in Kirkenes anlegen. Dies ist zugleich der Wendepunkt des Schiffes für die Rückfahrt.

Russische Straßennamen
Die russische Grenze verläuft nur wenige Kilometer von Kirkenes entfernt. Die örtlichen Verkehrszeichen sind zweisprachig: Norwegisch und Russisch. Es gibt viele Möglichkeiten, die russische Grenze zu besuchen: ganzjährige Bustouren, eine Flussbootsafari, Kanu-, Wander- oder ATV-/Frequad-Bike-Touren im Sommer. Sie können auch an einem Ausflug teilnehmen, um Königskrabben aus der Barentssee zu fangen und zu genießen.

Ein Winterwunderland
Kirkenes bietet eine große Auswahl an klassischen Winteraktivitäten, wie Hundeschlittenfahrten, Schneeschuhwanderungen, Schneemobilfahrten und den Besuch eines Schneehotels (Arctic Ice Dome).

Die Südroute erleben
Wenn das Schiff seine Reise nach Süden beginnt, denken Sie daran, dass Sie bisher nur die Hälfte dessen gesehen haben, was die norwegische Küste zu bieten hat. Die Häfen, die wir Richtung Norden besucht haben, werden auf der Südroute nun tagsüber erreicht.

Eistauchen
Wenn wir wieder Vardø erreichen, möchten wir Sie zu einem erfrischenden, winterlichen Bad im Eismeer einladen. Im Anschluss fahren wir entlang der Halbinsel Varanger nach Båtsfjord und Berlevåg, wo ein berühmter Männerchor der örtlichen Fischer beheimatet ist.

8. Tag: Einzigartige arktische Landschaften
Gegen Mitternacht legen wir in Mehamn an und haben im Winter die Möglichkeit an einer Schneemobil-Safari teilzunehmen: auf der Suche nach dem Nordlicht.

Frühstück am Nordkap
Wir legen wieder in Honningvåg an. Begleiten Sie uns auf einen Ausflug zum Nordkap inklusive Frühstück. Unser Schiff fährt weiter nach Hammerfest, wo Sie den Struve Meridianbogen, ein UNESCO Weltkulturerbe, sehen. Sie können auch an einer kurzen Bergwanderung teilnehmen, um mehr zu erfahren über den lokalen Polarhelden Adolf Lindstrøm.

Faszinierender Lyngenfjord
Wir fahren weiter nach Süden zum Øksfjord und machen kurzen Halt am alten Handelsposten von Skjervøy. Im Frühjahr fahren wir durch den malerischen Lyngenfjord – umgeben von den schroffen Lyngenalpen.

Mitternachtsabenteuer
Schließlich erreichen wir Tromsø. Gerade rechtzeitig, um einem Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale beizuwohnen. Im Sommer lässt sich Tromsø auch per Boot erkunden – im Schein der Mitternachtssonne. Wie wär’s mit einem Besuch in Ølhallen, einem klassischen Pub für ein frisches Bier?

9. Tag: Lofoten – wo die Natur in Staunen versetzt
Wir erreichen Harstad, wo Sie am Ausflug „Inselwelt der Vesterålen“ teilnehmen können.

Faszinierende Landschaften
Die Inselgruppen der Lofoten und Vesterålen bieten einige der schönsten Naturlandschaften auf der gesamten Reise. Die Lofoten sind bekannt für ihre steilen Berge, Sandstrände, wilde Natur und malerischen Fischerdörfer.

Der Geburtsort von Hurtigruten
Wir machen einen kurzen Halt in Risøyhamn mit seinen 200 Einwohnern, um Lebensmittel und Post zu liefern – auch Passagiere steigen hier ein und aus. Schließlich fahren wir weiter nach Stokmarknes, wo Hurtigruten vor mehr als 125 Jahren gegründet wurde. Gehen Sie an Land und besuchen Sie das Hurtigruten Museum. Weiter südlich gelangen wir durch eine Passage in den engen Raftsund, vorbei an Gipfeln, die sich 1.000 Meter aus dem Meer erheben.

Der atemberaubende Trollfjord
Wir erreichen nun den spektakulären Trollfjord. Er ist nur zwei Kilometer lang, 100 Meter breit und umgeben von majestätischen Bergen. Wenn immer möglich, fahren wir in den Fjord hinein, wo die fantastische Landschaft Bilder von Märchen und Trollen heraufbeschwört. Weiter nördlich können wir Seeadler aus nächster Nähe vom Boot aus beobachten.

Das Herz der Lofoten
In Svolvær können Sie aus verschiedenen Ausflugsmöglichkeiten wählen, darunter eine Reittour bei Sonnenuntergang am Strand, eine Fahrt im Schnellboot oder eine geführte Wanderung zu einem Fischerdorf. Im Anschluss geht es weiter nach Stamsund entlang der mächtigen Lofotenwand.

10. Tag: Über den Polarkreis
Feiern Sie die Überquerung des Polarkreises mit einer arktischen Tradition – der Einnahme eines Löffel Lebertrans. Eine durchaus unterhaltsame Zeremonie.

Der Berg mit dem Loch
Während wir entlang der Helgeland-Küste fahren, sehen Sie den Torghatten, jenen eigenartigen Berg, der für sein markantes Loch in der Mitte bekannt ist. Die Öffnung ist 160 Meter lang, 35 Meter hoch, 20 Meter breit und entstand während der Eiszeit. Wenn es das Wetter erlaubt, können Sie sich einer Wanderung auf den Berg anschließen.

Mythen und Legenden
Wir passieren auch die Bergkette der Sieben Schwestern. Ihre Gipfel erreichen eine Höhe von bis zu 1.100 Metern. Einer Legende zufolge handelt es sich dabei um sieben schöne Trollschwestern, die verbotenermaßen bei Sonnenaufgang erwischt wurden, sich in Stein verwandelten und so die sieben beeindruckenden Gipfel bildeten.

UNESCO Weltkulturerbe
Im Anschluss machen wir einen kurzen Halt in Nesna, vor unserer Weiterreise nach Sandnessjøen. Dort können Sie im Sommer an einem optionalen Ausflug zum UNESCO Weltkulturerbe derr Vega-Inseln teilnehmen.

Charmante Küstenstadt
Brønnøysund ist eine hübsche kleine Stadt mit einer charmanten Hauptstraße und einem Yachthafen. Von April bis Oktober können Sie an einem interessanten Ausflug ins Norwegische Aquakultur-Zentrum teilnehmen, um frischen Lachs zu verkosten.

11. Tag: Eine reiche Geschichte und lebendige Kultur
Erneut erreichen wir Trondheim und können seine bewegte Geschichte weiter erkunden. Nehmen Sie an unserem Ausflug „Trondheim mit Nidaros-Dom“ teil, um mehr zu erfahren.

Fischerei, Landschaft und Ausflüge
Als nächstes erreichen wir Kristiansund. Die Stadt erstreckt sich über vier Inseln, die Geschichte ihres Hafens geht bis auf die Steinzeit zurück. Heute gilt sie als „Hauptstadt des Kabeljaus“, da man seit Jahrhunderten von hier aus Trockenfisch exportiert. Machen Sie einen Ausflug zur berühmten Atlantikstraße – einer der schönsten Routen der Welt. Ein weiterer interessanter Ausflug führt zum Marmorbergwerk Bergtatt. Per Floß gelangen wir ins Innere des Berges zu einem beleuchteten See. In der großen unterirdischen Halle wartet das Mittagessen auf uns.

Norwegische Alpen
Wenn Sie Kristiansund lieber an Bord bleiben möchten, fahren Sie mit uns über das offene Meer nach Molde, auch bekannt als „Stadt der Rosen“. Auf unserer Fahrt können Sie die steilen Gipfel der Romsdaler Alpen am Horizont bewundern.

12. Tag: Abschied vom Fjord
Nachts läuft das Schiff Ålesund, Torvik und Maløy an. Unsere Reise nähert sich ihrem Ende. Bevor wir jedoch in Bergen endgültig anlegen, gibt es noch faszinierende Landschaften zu bestaunen.

Gletscher und üppiges Ackerland
Wir fahren durch den malerischen Nordfjord unterhalb des Jostedal Gletschers. In dieser zerklüfteten Küstenregion gibt es Bauernhöfe mit Obstgärten und Gletscherzungen, die sich zu glitzernden Seen hin erstrecken. Am Morgen laufen wir Florø an.

Rückkehr nach Bergen
Wir fahren durch die Mündung des mächtigen Sognefjords und genießen einen herrlichen Blick auf die mit Inseln übersäte Küste, bevor Sie in Bergen an Land gehen. Wir hoffen, dass Sie die Erinnerungen an die einzigartige Natur, Tierwelt und faszinierende Kultur mit nach Hause nehmen und würden uns freuen, Sie bald einmal wieder an Bord begrüßen zu können!

Genießen Sie noch mehr Norwegen
Um mehr von Norwegen zu sehen, möchten wir Ihnen unseren Ausflug „Bergen Stadtbesichtigung“ besonders ans Herz legen. Oder nehmen Sie teil an einem unserer Nachprogramme, um die norwegische Küche, Kultur und Landschaft noch intensiver zu erleben. Lesen Sie mehr über unsere Vor- und Nachprogramme.
MS Finnmarken
Hotel- und Zimmerinformationen:
    ​Die Finnmarken wurde stilvoll eingerichtet und im Art-Deco-Stil dekoriert. Ein Stil, der zum Zeitpunkt des Baus des ersten Schiffes mit diesem Namen in Mode war. Satte Farben, kräftige geometrische Formen und großzügige Ornamente, die für diesen Stil charakteristisch sind, finden sich im gesamten Schiff. MS Finnmarken ist zudem das einzige Schiff der Flotte mit Pool und einem Whirlpool an Deck. Eine Besonderheit der Finnmarken ist ihr Bug - Sie können auf Deck 5 bis ganz nach vorne auf das Aussichtsdeck gehen.

    Alle Informationen zur Ausstattung und den Kabinen erhalten Sie auf Anfrage.

Termine

Reisepreis pro Person in €

23.09.2020 - 04.10.2020 Bitte Unterkunft und Zimmertyp wählen
  • Flughafen Frankfurt
  • Weitere Flughäfen auf Anfrage
Zur Reiseanmeldung Print